Flaschengarten

Wie lange hält ein Flaschengarten?

Je mehr wir über Flaschengärten erfahren und lernen, desto schwieriger ist eine einfache Antwort, weil es viele mögliche Szenarien gibt. Die kürzeste Antwort die wir geben können ist “es hängt davon ab” gefolgt von einer langen Erläuterung. Die Haltbarkeit eines Flaschengartens kann also variieren und hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Spielt z.B. das Aussehen des Biotops eine große Rolle, werden Pflanzen verwendet, denen nach einigen Jahren Nährstoffe zugeführt werden müssen, damit sie nicht ihre Farbenpracht verlieren. Wie bei einem Garten, lebt der Flaschengarten solange es einen Gärtner gibt. Natürlich gibt es Biotope, die seit Jahren oder sogar Jahrzehnten nicht mehr geöffnet wurden. Diese beinhalten jedoch meist Pflanzen die sehr langsam wachsen und in einer Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit und ohne Luftaustausch überleben können. Hierbei handelt es sich überwiegend um Pflanzenarten, die kein auffälliges Erscheinungsbild haben z.B. Anubias sp.

Alles worauf der Mensch bei einem Flaschengarten Einfluss nimmt (Bewässerung, Standort, Temperatur, Schneiden etc.), wirkt sich auch auf die Haltbarkeit des Terrariums aus. Dinge wie oft das Glas öffnen, Sonneneinstrahlung, Standortwechsel u.v.m. können einen negativen Effekt auf das Biotop haben und somit die Haltbarkeit reduzieren.

Was wir eigentlich damit sagen möchten ist: Um für lange Zeit etwas von einem Flaschengarten zu haben, ist es wie bei vielen andere Dinge im Leben - Habe Geduld. Terrarien sind nicht nur hübsche Objekte, sie sind lebendig und erfordern Interesse, Zeit und Verständnis.

Flaschengarten

Wie lange leben die Pflanzen im Flaschengarten?

Dies ist eine Frage, auf die wir keine kurze Antwort haben. Technisch gesehen sind viele Pflanzen unsterblich. Sie wachsen nicht auf die gleiche Art und Weise wie z.B. Tiere. Pflanzen wachsen unbestimmt. An ein und derselben Pflanze können verschiedene Wachstumsstadien existieren und so lange die optimalen Bedingungen herrschen, auch weiterhin wachsen. Pflanzliche Zellen habe die Fähigkeit sich zu teilen und zu verändern. So kann aus einem abgetrennten Stängel eine Pflanze mit Wurzeln werden, wenn er z.B. für längere Zeit ins Wasser gestellt wird. Pflanzen sind also wie ein Netzwerk mit verschiedenen Reifestadien. Stirbt also ein Teil, kann dafür ein anderer existieren und wachsen.